Blähungen, Magendruck, Völlegefühl, Übelkeit – wenn es im Magen-Darm-Trakt mal nicht ganz so rund läuft, dann sind wertvolle Helfer gefragt.

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und genau da gibt es Tage an denen einfach alles zusammen kommt und man vor Terminen, Stress und dem Druck noch alles rechtzeitig zu erledigen, nicht mehr weiß, wo man anfangen soll. Besonders an diesen Tagen kann es zu einseitigen oder sehr schnell verzehrten Mahlzeiten kommen, sowie zu mangelnder Bewegung. An Weihnachten selbst füllt sich der Magen mit  süßen Plätzchen und fettigem Braten, wobei oft auch mal zu viel des Guten gegessen wird.

Durch solche herausfordernden Gegensätze lässt sich das köpereigene Gleichgewicht sehr leicht aus der Ruhe bringen und es können sich Verdauungsprobleme, wie Blähungen, Magendruck, Völlegefühl oder Übelkeit bemerkbar machen.

Was bitter im Mund, ist dem Magen gesund!

– mit diesem Sprichwort wurde schon früher ausgedrückt, wie gesund Bitterstoffe für unsere Verdauung sind. Sie regen bereits im Mund die Verdauungssäfte an und entspannen so nicht nur Magen und Darm bei der Nahrungsaufnahme, sondern beleben auch die Verdauung. Großer Vertreter dieser Gruppe ist beispielsweiße der gelbe Enzian, der durch seinen hohen Anteil an Bitterstoffen zum einen die Verdauung ankurbelt, aber auch den Appetit anregt und den Magen-Darm-Trakt wieder ins Gleichgewicht bringt.

Zudem gibt es eine Auswahl an pflanzlichen Kombipräparaten, die Wirkstoffe, wie Melissen-, Kamillen-, Pfefferminz- und Angelikawurzelextrakt, sowie mit und ohne Schöllkraut, enthalten. Da die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe teilweise breite Wirkspektren (krampflösend, entzündungshemmend, blähungstreibend, usw.) aufzeigen, werden unterschiedliche Symptome in ihrer Ursache bekämpft und die Muskeln in Magen und Darm je nach Bedarf aktiviert oder entspannt.

Alternativ gibt es noch die Mischung aus Kümmel- und Pfefferminzöl, welche umfassend und regulierend gegen Blähungen und Völlegefühl vorgeht, womit wieder Ruhe im Verdauungstrakt einkehrt.

Aus chemischer Sicht gibt es verschieden Medikamentengruppen, die in diesem Fall helfen. Diese sind säurehemmende Stoffe gegen Sodbrennen, entschäumende Mittel gegen den Blähbauch oder Krampflöser bei Magenschmerzen.

Falls Sie in der Adventszeit auch unter solchen Symptomen leiden, kommen Sie vorbei und wir helfen Ihnen dabei, dass Ihnen die Weihnachtszeit nicht allzu schwer im Magen liegt.

In diesem Sinne wünscht die Sonnen-Apotheke „Frohe Weihnachten!“

Annika Krippner, PTA der Sonnen-Apotheke

Leave a Reply

Kostenlose FFP2 Masken

Risikopatienten können unter bestimmten Voraussetzungen kostenlose FFP2 Masken bei uns in der Apotheke erhalten. Hier informieren wir Sie, wer anspruchsberechtigt ist, wieviele Masken pro Person ausgegeben werden und wie das genaue Prozedere ist.

mehr erfahren