Das vielfältige Fichtelgebirge zieht nicht nur viele Touristen an, sondern bietet auch für uns Einheimischen die Möglichkeit zu den schönsten Gipfeln zu wandern und Fahrradtouren mit dem E-Bike oder Mountainbike zu meistern.

Die Sicherheit bei sportlichen Aktivitäten in der Natur steht an erster Stelle, da oft schneller etwas Unerwartetes passiert als man es selbst meint. Es gibt einige Dinge, die man vor allem bei größeren Touren einpacken sollte, um sich notfalls selbst Erste-Hilfe leisten zu können, aber auch bei der einfachen Grundausstattung darf nichts in Vergessenheit geraten.

Denken Sie immer daran beim Radfahren einen Helm aufzusetzen, um den Kopf vor schweren Verletzungen bei einem Sturz zu schützen. Wichtig ist es auch einen Ersatzschlauch, oder zumindest ein Flickmäppchen mitzunehmen und passend dazu eine einfache Luftpumpe.

Achten Sie immer auf reflektierende Funktionskleidung, welche schnell trocknet, eine dünne Jacke, evtl. Regenkleidung, eine Kopfbedeckung und Schuhe mit einem rutschfesten Profil.

Haben Sie immer ein aufgeladenes Smartphone bei sich, um Hilfe holen zu können oder sich über Ihr GPS-System Orientierung zu verschaffen, falls Sie sich verirren sollten. Es ist aber auch sinnvoll eine kleine Routenkarte bei sich zu haben, wenn der Akku Ihres Handys leer sein sollte oder Sie keinen Empfang haben. Führen Sie eine kleine Taschenlampe mit sich, sodass man Sie im Dunkeln noch gut erkennen kann und Sie sich am richtigen Weg zurechtfinden können.

Am wichtigsten jedoch ist eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung, um einen Kreislaufzusammenbruch zu vermeiden. Achten Sie also darauf ausreichend Wasser aber auch Brotzeit bei sich zu haben und machen Sie regelmäßige Pausen.

Als kleine Reiseapotheke empfiehlt sich:

  • Sonnenschutzmittel – um Sonnenbrand zu vermeiden
  • Mücken- und Zeckenschutzmittel – um lästige Insekten fern zu halten
  • Blasenpflaster – falls die Schuhe nach langen Strecken doch zu drücken beginnen
  • Wunddesinfektionsmittel, Wundschnellverband, Tape, etc.– als Erste-Hilfe bei kleinen Verletzungen
  • Allergietabletten – wichtig: Bienenallergiker sollten ihr Notfallset stets griffbereit haben
  • Schmerzmittel – gegen Schmerzen oder Verspannung
  • Magnesium – um Krämpfe vorzubeugen
  • Zeckenkarte, -pinzette – um Zecken nach einem Biss möglichst schnell zu entfernen
  • Wund- und Heilsalbe – zum Schutz vor Reizungen und Wundwerden
  • Wenn nötig persönliche Medikamente, wie z.B. Blutdrucktabletten

 

Orientieren Sie sich beim nächsten sportlichen Ausflug im Fichtelgebirge daran und Sie sind bestens gewappnet.

Annika Krippner – PTA der Sonnen-Apotheke

Leave a Reply

Aktuelle Informationen

Kostenlose Corona-Schnelltests jetzt auch bei uns!

mehr erfahren

 

Risikopatienten können unter bestimmten Voraussetzungen kostenlose FFP2 Masken bei uns in der Apotheke erhalten.

mehr erfahren